Baumpflege im Rhodepark

Quelle: https://www.wn.de/muensterland/kreis-coesfeld/nottuln/gemeinde-zieht-die-reissleine-2596130?pid=true

Gemeinde zieht die Reißleine

Diese Wunde am Amberbaum zeigt, wie dick der Ast gewesen ist, der abgebrochen und auf den Boden gestürzt ist. Viele Bäume im Rhodepark leiden unter der andauernden Trockenheit, die unter anderem dafür sorgt, dass Äste unter dem Trockenstress abbrechen. Foto: Gemeinde Nottuln

Fällen und pflegen – beides will die Gemeinde Nottuln in der nächsten Woche im Rhodepark vornehmen. Wegen dieser Gehölzpflege- und Fällarbeiten ist der Park drei Tage lang gesperrt.

Schon jetzt an diesem frühen Sommermorgen sind Menschen im Rhodepark unterwegs, flanieren mit ihrem Hund über die Wege oder schlendern über die großen Rasenflächen unter den hohen Bäumen entlang. Manche sitzen auf der Bank vor dem Teich mit seinen Seerosen, betrachten die Fische und beobachten die flinken Teichhühner, die dort zurzeit ihre Küken großziehen. Auch die drei Kunstwerke aus Holz und Stahl, geschaffen von Ludwig-Maria Vongries aus Havixbeck, ziehen die Parkbesucherinnen und Parkbesucher immer wieder in ihren Bann.

> Weiter lesen auf der Seite der WN

Sport im Park: Alle vier Mehrspartensportvereine machen mit

Von Full-Body-Workout bis Yoga

Zum zweiten Mal ist die Gemeinde Nottuln bei der Aktion „Sport im Park“ dabei. Über das abwechslungsreiche Programm informierten (v.l.) Alexander Bergenthal (Kreissportbund Coesfeld), Anke Rüschhoff-Nadermann (SV Fortuna Schapdetten), Emilia und Tanja Bertmaring (SV Borussia Darup) und Peter Rüschhoff-Nadermann (SV Fortuna Schapdetten). Foto: Ludger Warnke

Bereits acht Kommunen im Kreis sind beim Angebot „Sport im Park“ dabei. Nottuln macht nun zum zweiten Mal mit, wie Projektkoordinator Alexander Bergenthal vom Kreissportbund Coesfeld am Dienstagnachmittag bei der offiziellen Präsentation betonte. Und das Besondere: In diesem Jahr beteiligen sich auch Borussia Darup und Fortuna Schapdetten an der Aktion. „Eine höchst erfreuliche Entwicklung“, wie Alexander Bergenthal betonte. „Ich finde, das ist eine gute Sache“, meinte zum Beispiel Tanja Bertmaring, Übungsleiterin beim SV Borussia, zu der Aktion.

Weiterlesen mit WN+

Musik und Illusionen im Rhodepark

Der gegenüber dem Vortag deutlich gesunkenen Temperatur sowie zwischenzeitlichen Regentropfen setzten die wieder einmal phantastische Musik und der Auftritt des Magiers Endrik Thier einen deutlichen Kontrastpunkt entgegen. Die gute Unterhaltung für Groß und Klein war somit ebenso gesichert wie die Bequemlichkeit in den vom Dorfcafé zur Verfügung gestellten, farbenfrohen Liegestühlen beim Picknick im Park 2022.

19. Juni 2022 – Picknick im Rhodepark

19. Juni 2022 von 11:00 bis 14:00

Wir freuen wir uns riesig, Sie endlich wieder zum Picknick im Park einladen zu können und hoffen auf gutes Wetter.
Bringen Sie gute gute Laune mit zum Fest für Alle mit Musik und auch einem Programm für Kinder (was der Zauberer wohl vorhat ?)
Ihre Freunde, Kinder und / oder Enkel*innen dürfen gerne mitkommen.
Bitte vergessen Sie Ihren Picknick-Korb nicht !
Liegestühle stehen zum Ausleihen gegen eine kleine Spende bereit !

Das wird ein Schmuckstück

Planentwurf für die Neugestaltung des Franz-Rhode-Parks
Von Ludger Warnke / Mittwoch, 15.09.2021, 19:40 Uhr / 15.09.2021, 19:47 Uhr

Die Politik ist sehr angetan von dem, was die Bürgerstiftung Nottuln gemeinsam mit einem Planungsbüro für den Rhodepark geplant hat.
Die Umsetzung steht allerdings noch auf einem anderen Blatt.

Die Bürgerstiftung Nottuln ist einen großen Schritt weitergekommen, den Franz-Rhode-Park an der Daruper Straße für die Bevölkerung attraktiver zu machen. Ein Planungsentwurf für die Neugestaltung des Parks, den das Büro baumrausch aus Bremen im Auftrag der Bürgerstiftung erstellt hat, stieß am Dienstagabend im Ausschuss für Bauen und Planen auf breite Zustimmung. Regina Theopold (CDU) sprach von einer „sehr gelungenen Planung“ und hob hervor: „Gut, dass mehrere Nutzungsmöglichkeiten geschaffen werden.“ Manfred Gausebeck (SPD) signalisierte grundsätzliche Zustimmung. Er ist überzeugt: „Der neu gestaltete Park wird ein Schmuckstück für Nottuln werden.“

Den ganzen Artikel lesen mit WN+ : https://www.wn.de/muensterland/kreis-coesfeld/nottuln/das-wird-ein-schmuckstuck-2424453?pid=true

Das von der Bürgerstiftung Nottuln beauftragte Planungsbüro baumrausch aus Bremen hat einen Entwurf für die Neugestaltung des Franz-Rhode-Parks erarbeitet. Die Planung stieß im Ausschuss für Bauen und Planen auf viel Zustimmung. Auf der Basis dieses Entwurfes und der Diskussion im Ausschuss soll das Konzept nun weiter bearbeitet werden. Foto: baumrausch.de

Sport im Rhodepark

Kreissportbund bietet Sport im Park wieder ohne Voranmeldung in sieben Kommunen an

Per App einchecken und auspowern

Quellauszug: AZ Coesfeld 30.Juni 2021 – Florian Schütte Mittwoch, 30.06.2021, 06:59 Uhr

Die Hoffnung, dass Sport im Park auch im Coronajahr 2021 stattfinden kann, hatte er irgendwie nie aufgegeben. „Vor zwei Monaten hatte ich aber noch ein schlechtes Gefühl“, räumt Alexander Bergenthal ein. Groß war also die Erleichterung, als die geänderte Coronaschutzverordnung im Mai dann offiziell das Go gab. … Umso mehr freut es ihn, dass die Arbeit nicht umsonst war und die Menschen im Kreisgebiet sich in der Zeit vom 5. Juli bis zum 14. August im Freien wieder auspowern können.

Mehr noch: Sport im Park ist erneut gewachsen. Aus fünf mach sieben. Neben Coesfeld, Dülmen, Billerbeck, Nordkirchen und Rosendahl sind nun auch Nottuln und Havixbeck erstmals dabei. Neu ist in diesem Jahr, was eigentlich schon in der Vor-Corona-Zeit galt und nun wieder ein Stück mehr Normalität bringt. „Die Leute können wieder spontan vorbeikommen und müssen sich nicht vorher anmelden“, erklärt Bergenthal. Lediglich ein QR-Code muss vor Ort mit der Corona-Warn-App eingescannt werden – fertig ist das Einchecken.

Neue Sportangebote sind … , Neurokinetics (Nottuln), das mit Sportgeräten und Alltagsgegenständen einfache Trainingsmethoden für Gehirn und Nervensystem bietet … . Als ausführende Sportvereine sind in diesem Jahr erstmals vertreten: … Arminia Appelhülsen und Grün-Weiß Nottuln … .

Perspektivisch soll das Programm im nächsten Jahr konzeptionell wieder mehr vereinheitlicht werden. Auch ausbauen könne man das Programm weiterhin – in Nottuln beispielsweise. Die Broschüre mit allen teilnehmenden Vereinen im Kreis Coesfeld, den Angeboten und Zeiten gibt’s unter  www.ksb-coesfeld.de

Nottuln

Auszug: WN Nottuln:  Ludger Warnke – 

Die Sport im Park-Angebote von DJK Grün-Weiß Nottuln finden immer donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr auf der Wiese im Rhodepark statt: 8. Juli: Neurokinetics – Training für Gehirn und Nervensystem mit Stefan Bolz und Hans-Uwe Hahn; 15. und 22. Juli: Ganzkörpertraining (Kardio-Training, Krafttraining, Muskelentspannung) mit Lizzy Schwarzer; 29. Juli: Sport für jedes Alter (Muskeltraining in unterschiedlichen Intervallen und Schwierigkeitsstufen, Dehnübungen zur Entspannung) mit Maike Esplör und Kathrin Daldrup; 5. und 12. August: „Dehnen – leichte Ausdauerübungen“ (Übungen in Anlehnung an die BIG-Therapie mit großen Bewegungen) mit Gabriele Esplör.

Picknick im Park

„Wir beleben so nicht nur den Park, sondern betreiben gleichzeitig Musikförderung“  mit diesen Worten umschrieb die Vorsitzende der Bürgerstiftung Nottuln das Ziel der Stiftung, den Rhodepark als Begegnungsort für alle Generationen zu etablieren.
Zum ersten Picknick im Jahr 2021 waren zahlreiche Gäste erschienen, die im strahlenden Sonnenschein, mit dem Verzehr ihrer mitgebrachten Speisen und Getränke sowie dem Lauschen unterhaltsamer Musik der Blasmusikvereinigung Nottuln ein paar schöne Stunden unter Coronabedingungen verbrachten.
Die BMV eröffnete mit drei ihrer Ensembles, die ein buntes Potpourri von Pop, Folk, Jazz und Filmmusik präsentierten, gleichzeitig ihre diesjährige Konzertsaison. Die Vorsitzende der Bürgerstiftung ließ es sich nehmen, schon einmal einen visionären Traum zu vermitteln von einer vielfältigen Nutzung des Parks. „Vielleicht können wir hier im nächsten Sommer schon einen Bagger bei der Arbeit sehen, der das Fundament für einen multifunktionale Bühne vorbereitet“.
Unter den Besuchern waren alle Generationen sowie verschiedene Nationen vertreten, sogar von Stift Tilbeck hatten sich Gäste eingefunden. Ein rundum gelungenes integratives Picknick ! Eine Wiederholung ist für den 29. August 2021 geplant.